INTERLÜBKE - CUBE in vier Modell-Varianten

Mit CUBE von INTERLÜBKE gibt es seit zehn Jahren ein Kommodensystem, das alle INTERLÜBKE-Stärken in sich vereint: Es ist beispielhaft durchdacht, in den vielfältigsten Variationen planbar, es integriert sich harmonisch in den Raum und ist zeitlos schön. Jetzt gibt es CUBE in vier Modell-Varianten: CUBE GAP, CUBE FINE, CUBE CHANGE, CUBE PLAY.
Seit 2013 bietet INTERLÜBKE die CUBE-Idee in vier untereinander kombinierbaren Systemvarianten vor, deren Name Programm ist.

CUBE GAP
mit kubischer Formensprache und markantem Fugenbild verkörpert weiterhin die klassische Variante. Es kann als Einzelmöbel oder Raumteiler eingesetzt werden und ist stapelbar. Seine Elemente sind variabel konfigurierbar und von hinten, vorn oder seitlich zu öffnen.

CUBE FINE
(früher cubeˣ) ist ideal für die Gestaltung schlankerer Konfigurationen und das Spiel mit Farben und Materialien. Alle Abdeckböden und Seitenflächen können kontrastiv oder homogen zum Innenleben gestaltet werden. Akzente lassen sich in Matt- und Hochglanzlack oder mit Furnierhölzern setzen.

CUBE FINE

CUBE CHANGE
ist für alle, die den Wandel lieben, neu entwickelt worden und wie bei cube fine über push-to-open Technik, mit Griffen oder per Griffleiste zu öffnen. Die Kommoden können einzeln gestellt, wahlweise nebeneinander gesetzt oder später auch umgruppiert werden.

CUBE PLAY
ist ein neues Möbel zum freien Gestalten: als schwebendes, variabel-konfigurierbares Wandsystem, das mit den drei anderen cube-Varianten kombiniert werden kann. So entstehen integrative ebenso wie verspielte Anordnungen, die als offene oder geschlossene Modelle, auch mit Akzentfarben, gestaltet werden können.

Mehr von INTERLÜBKE...

Zurück